Wald-Winter in Nordhessen

Wieder wollen wir Euch für die wunderschöne Landschaft und die urigen naturnahen Wälder Nordhessens begeistern.
Diesmal zeigen wir Euch Impressionen einer Wanderung auf dem Kellerwaldsteig durch das Lengelbachtal Ende Januar dieses Jahres

Neben Eis und Schnee sind es besonders die zarten Farben der Buchenblätter,

die eine hellbräunlich-orange Färbung zeigen und in dem Grau der alten Buchenstämme ...und dem Graugrün der Eichenstämme einen harmonischen Akzent setzen.

 

Der Lengelbach ist ein sehr naturnaher Bach, welcher sich am Waldrand durch das Wiesentälchen schlängelt. Alte Erlen-Stockausschläge und Strauchweiden begleiten seinen Lauf. Immer wieder wechselt seine Breite von schmal hin zu steinig-ausufernd.

Ein weiteres Gewässer sieht vereist vor den sanften bewaldeten Hängen des Keseberges malerisch aus mit seinem tiefen wässrigen Grünblau und den orangeroten Farbklecksern der Blätter der ihn umrahmenden Bäume. Es ist der kleine Teich unterhalb von Burg Hessenstein.

Am meisten hat mich dieses Foto begeistert: Eine wirklich kunstvoll gewachsene Wurzel einer älteren Buche, an der sich das Moos sockenartig bis zum Fußgelenk zieht. Im Hintergrund das zarte orangebraun der Buchen-Naturverjüngung im Kontrast zu den gauen Stämmen des altersgemischten Buchenwaldes.